Ein Diceware-Generator für 10 Sprachen

Wäre es nicht toll, wenn man lange, sichere und leicht zu merkende Passwörter mit wenigen Mausklicks erzeugen könnte?

Passwörter bzw. „Passphrases“, die nach der so genannten Diceware-Methode
erstellt werden, gelten als extrem sicher – und man kann sie sich vergleichsweise leicht einprägen (erfahre mehr). Es dauert pro Passphrase aber leicht 10-15 Minuten, ausreichend viele Zahlenkombinationen zu erwürfeln und anschließend manuell in einer Liste die ihnen entsprechenden Wörter nachzuschlagen. Eine elfjährige Amerikanerin kam deswegen auf die Idee, interessierten Nutzern diese Arbeit abzunehmen und ihnen Passphrases für nur 2 Dollar pro Stück zu verkaufen (erfahre mehr).

Das ist pfiffig und äußerst sympathisch, aber man kann durchaus Sicherheitsbedenken anmelden. Vielleicht legt die NSA noch einmal 10 € pro
Stück drauf, wenn sie von jeder verkauften Passphrase eine Abschrift bekommt?

Das Problem lässt sich inzwischen auf anderem Wege elegant, sicher und blitzschnell lösen: Weiterlesen