Ein Diceware-Generator für 10 Sprachen

Wäre es nicht toll, wenn man lange, sichere und leicht zu merkende Passwörter mit wenigen Mausklicks erzeugen könnte?

Passwörter bzw. „Passphrases“, die nach der so genannten Diceware-Methode
erstellt werden, gelten als extrem sicher – und man kann sie sich vergleichsweise leicht einprägen (erfahre mehr). Es dauert pro Passphrase aber leicht 10-15 Minuten, ausreichend viele Zahlenkombinationen zu erwürfeln und anschließend manuell in einer Liste die ihnen entsprechenden Wörter nachzuschlagen. Eine elfjährige Amerikanerin kam deswegen auf die Idee, interessierten Nutzern diese Arbeit abzunehmen und ihnen Passphrases für nur 2 Dollar pro Stück zu verkaufen (erfahre mehr).

Das ist pfiffig und äußerst sympathisch, aber man kann durchaus Sicherheitsbedenken anmelden. Vielleicht legt die NSA noch einmal 10 € pro
Stück drauf, wenn sie von jeder verkauften Passphrase eine Abschrift bekommt?

Das Problem lässt sich inzwischen auf anderem Wege elegant, sicher und blitzschnell lösen: Mit Hilfe einer Webseite, die auf Knopfdruck Diceware-Passphrases in verschiedenen Längen und in verschiedenen Sprachen erzeugt. Die aktuell verfügbaren Sprachen sind neben Deutsch und Englisch auch Katalanisch, Niederländisch, Französisch, Japanisch, Maori, Polnisch, Schwedisch und sogar Esperanto. Die Passphrases lassen sich auf Wunsch um ebenfalls zufällig erzeugte Sonderzeichen ergänzen.

Vielleicht ärgere ich mich schon bald, dass ich diese Information nicht zurückgehalten habe, um mit ihr selbst einen schwunghaften Passphrase-Versandhandel aufzubauen. Sei’s drum, hier kommt der Link zur Webseite:

https://www.rempe.us/diceware/

Wie kommst Du an sichere und gleichzeitig leicht zu merkende Passphrases? Hinterlass einen Kommentar!

Findest Du diesen Beitrag interessant?

Unterstütze diese Seite mit einer Spende (klicke oben rechts auf „Donate“)

→ Folge mir auf Twitter (@JochenPlikat) oder abonniere neue Beiträge als E-Mail (klicke oben rechts auf „Folgen“)

→ Teile den Beitrag mit Deinen Freunden (klicke unten auf einen der Buttons)

Ein Diceware-Generator für 10 Sprachen by Jochen Plikat is licensed under CC BY-NC-ND 4.0.

Bildnachweis: Penrose-Dreiecke II by npapist is licensed under CC BY-ND 2.0.

3 Gedanken zu “Ein Diceware-Generator für 10 Sprachen

    1. Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich fürchte allerdings, dass Du weder das Diceware-Prinzip noch das Snowden-Interview verstanden hast. Lies bzw. hör beides nochmal nach – Du wirst feststellen, dass die Empfehlungen in meinem Artikel ziemlich genau denen Snowdens entsprechen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s