Boxer: Mail-App mit Evernote-Integration

2579025866_76a8f5c912_o

E-Mails auf dem Smartphone zu verwalten ist meist kein Vergnügen. Eine neue App erledigt zumindest einige Funktionen ziemlich elegant.

von Jochen Plikat

Es gibt inzwischen eine Menge Apps, mit denen sich auf dem Smartphone E-Mails verwalten lassen. Die neue App Boxer* hat die Besonderheit, dass sich für E-Mails in Ordnerübersichten (wie z.B. der Inbox) viele Funktionen durch seitliches Wischen ausführen lassen. Da die App zwischen kurzem und langem Wischen nach links oder rechts unterscheidet, kann man auf diese Weise insgesamt vier Funktionen auslösen, die sich in den Einstellungen individuell konfigurieren lassen. Meine Konfiguration sieht wie folgt aus:

  • langes Wischen nach links: löschen (Delete)
  • kurzes Wischen nach links: als Spam klassifizieren (Spam)
  • langes Wischen nach rechts: ablegen in Evernote… (Evernote)
  • kurzes Wischen nach rechts: archivieren (Archive)

Für alle, die mit Evernote arbeiten, ist die letzte Funktion besonders interessant. So lassen sich z.B. Mails direkt in Evernote-Notizen und somit in Aufgaben umwandeln. Auf diese Weise liegen sie nicht tage- oder wochenlang unerledigt in der Inbox herum. Auch Newsletter etc. lassen sich in einem eigenen Evernote-Notizbuch bequem für späteres Lesen sammeln.

Zwar konnte man auch bisher E-Mails vom Smartphone aus in Evernote-Notizen umwandeln, indem man sie an die eigene Evernote-Mailadresse weiterleitete. Dort landete die Notiz aber immer im Standardnotizbuch und musste anschließend noch manuell an den richtigen Ort verschoben werden. Auch Schlagwörter und Erinnerungen ließen sich erst in einem zweiten Schritt ergänzen.

Mit Boxer ist das jetzt in einem Arbeitsschritt möglich. Hierfür muss die Evernote-App ebenfalls installiert sein. Jede E-Mail kann dann von Boxer aus direkt an die Evernote-App „übergeben“ werden. Dabei lässt sich gleich das richtige Notizbuch auswählen, und man kann nach Wunsch Schlagwörter und Erinnerungen hinzufügen.

Ich verwende diese Funktion täglich auf meinem Laptop mit dem E-Mail-Client Postbox, der ebenfalls über eine Evernote-Integration verfügt. Für mich ist es daher ein echter Vorteil, E-Mails auch auf dem Smartphone in der gewohnten Weise verwalten zu können.

Eine neue Funktion bei Boxer ist auch, dass man eine Mail „liken“ kann. Der Absender erhält dann die Standardantwort „[Dein Name] liked your message with Boxer for Android.“ — für die Generation facebook möglicherweise eine nette Möglichkeit, um schnell zu bestätigen, dass eine Nachricht gelesen wurde. Außerdem lassen sich Textbausteine vorformulieren, die man jederzeit in Mails einfügen kann.

An der „Like“-Funktion wird aber auch deutlich, dass die individuellen Konfigurationsmöglichkeiten noch ausbaufähig sind — die Standardformulierung lässt sich nicht ändern. Ebenso wenig kann man bislang festlegen, in welchem Ordner des imap-Kontos archivierte oder gesendete Nachrichten abgelegt werden.

Alles in allem ist für mich im Moment aber die Evernote-Integration das schlagende Argument, um die App zumindest einige Wochen lang ausgiebig zu testen.

Welche Erfahrungen hast Du mit E-Mail-Apps auf Deinem Smartphone gemacht? Hinterlass einen Kommentar!

Bildnachweis: Envelopes by Kevin Steinhardt on flickr.com (creative commons-Lizenz, bestimmte Rechte vorbehalten: CC BY-SA 2.0)

*Der Beitrag bezieht sich auf die Version Boxer Pro 1.1.1. unter Android 4.4.

Update 13.9.2014, 16.30 Uhr:

Auf AndroidPolice scheinen noch einige  Promo Codes verfügbar zu sein, durch die man die Pro-Version von Boxer kostenlos (statt für 9,99$) bekommt.

 

 SmallLogo

Klicke auf „Blog über E-Mail folgen“ (siehe oben rechts auf der Startseite) und trage Deine Mailadresse ein, um wöchentlich einen Beitrag von wissensarbeiter bequem in Deinen Posteingang zu bekommen. (Keine Weitergabe Deiner Mailadresse, kein Spam, niemals, versprochen! Meine Datenschutzerklärung findest Du über die Navigation dieser Seite.)

Du kannst den Beitrag auch gerne über verschiedene soziale Medien weiterempfehlen. Einfach einen der unten eingeblendeten buttons anklicken. Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s