7 Tipps für mehr Einfälle und weniger Vorfälle

15303974934_e90c585688_o

Für Denker von Sokrates bis Nietzsche war klar: nur im Gehen kommen gute Gedanken zustande. Letzterer, ein passionierter Wanderer, empfiehlt in Ecce Homo: „Trau keinem Gedanken, der im Sitzen kommt!“

Genau dies tun jedoch Denker Wissensarbeiter wie wir tagaus, tagein. Verbringen den größten Teil unserer Arbeitszeit an einem Rechner, und das heißt eben auch: im Sitzen. Manchmal frage ich mich, ob das wirklich der Höhe- und Endpunkt der Entwicklung des Menschen sein kann: gekrümmt am PC arbeitend, bis sich die Augen entzünden und die Bandscheiben herausspringen. Diese Vorstellung nimmt zumindest eine Karikatur aufs Korn, in der die Entwicklung vom Affen zum Menschen nicht mit dem aufrechten Gang des Kriegers endet, der lässig auf der Schulter einen Speer balanciert, sondern mit dem krummen Rücken des Büroangestellten, der auf einen Bildschirm starrt und etwas in eine Tastatur hackt („something somewhere went terribly wrong“).

Nun sind leider die meisten von uns daran gebunden, sich beim Arbeiten in einem geschlossenen Raum aufzuhalten. Alpenwanderungen, wie sie Nietzsche gerne unternahm, fallen als Alternative meistens erst mal weg.

Hier ein paar Ideen, wie Du trotzdem ein wenig Abwechslung ins bleierne Sitzen am Schreibtisch bekommen kannst:

  • steh regelmäßig auf, strecke Dich, mache nach Möglichkeit einen kurzen Spaziergang
  • lagere Akten, Bücher, Büromaterial etc. ein paar Schritte vom Schreibtisch entfernt (und nein, rolle nicht mit dem Stuhl hin, wenn Du sie brauchst…)
  • arbeite zwischendurch an einer Flipchart (gut für Skizzen, Mind Maps, usw.)
  • telefoniere im Stehen
  • bring auf dem Schreibtisch eine zweite, erhöhte Arbeitsfläche an (probehalber kannst Du Dir z.B. mit ein paar Kartons oder einem niedrigen Beistelltisch behelfen)
  • schlage Deinen Kolleginnen und Kollegen vor, Meetings an Stehtischen oder gleich als „Gehungen“ statt Sitzungen abzuhalten
  • wenn Du merkst, dass Du dauerhaft vorwiegend im Stehen arbeiten möchtest: schaffe Dir ein Stehpult oder ein komplett höhenverstellbares Gestell für eine Tischplatte an

Wie viele Stunden verbringst Du pro Tag im Sitzen?

Bildnachweis: Studio Desks: Eric Benoit by Juhan Sonin on flickr.com (creative commons-Lizenz, bestimmte Rechte vorbehalten: CC BY 2.0)

3 Gedanken zu “7 Tipps für mehr Einfälle und weniger Vorfälle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s